Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Fragen zur Webseite. Da Spam und Werbung zunahmen, musste leider das Schreibrecht für Gäste entfernt werden!
Antworten
Benutzeravatar
Marty
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5177
Registriert: 06.08.2003, 23:41

Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von Marty » 03.09.2018, 23:16

Ich möchte mich hier jetzt ein mal herzlich bei allen Spendern bedanken. Nicht nur bei denen, die regelmäßig spenden, sondern auch bei jenen, die jetzt nach dem Umzug gespendet haben.

Wie jeder weiß, kostet der Betrieb eines Servers und die Miete der Domains Geld. Der Managed Server inkl. Domains kostete mich mittlerweile über 120€ im Monat und das seit 2005 (vor 2005 waren wir noch bei einem anderen Anbieter). Die anderen Domains wie net und org haben wir auch noch nicht so lange. FC hat mich in 156 Monaten bei ca. 100€ im Monat bisher 15.600€ gekostet. Man kann sagen, dass im Durchschnitt ca. 40-50€ Spenden im Monat fest rein kommen. Mal mehr, mal weniger. Die Hälfte wäre damit bezahlt. Wir hatten auch ein mal einen größeren Spendenaufruf. Zu der Zeit konnte ich mir es mangels Arbeit nicht mehr leisten, FC zu betreiben. Damals waren es, wenn ich mich richtig erinnere, knapp 600€ die rein gekommen sind und FC war für das Jahr gerettet. (Hatte auch anschließend wieder Arbeit gefunden. :-) ) Abzüglich des einen oder anderen Banners, habe ich bestimmt 7000€ für FC aus meiner Tasche bezahlt. Das war es mir aber immer Wert, um FC und damit eine tolle Community am Leben zu erhalten. Es haben sich Freundschaften gebildet, es sind schon Vereine, Turniere und Bogenbaugruppen aus FC entstanden. FC kennt man auf der ganzen Welt. So was zu sehen macht einfach Freude.

Die Ausfälle der letzten Zeit und die schlechte Reaktionszeit (trotz Managed Server) des Providers haben mich dazu bewegt, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Zum einen brachte es nichts mehr den Managed Server weiter zu betreiben (veraltete Software, schlechter Service, etc.), da die Ausfälle sich häuften und zum anderen bekommt man mittlerweile besseren Service viel günstiger. Ich habe FC jetzt auf einem normalen Server. Die Kosten haben sich dadurch jetzt mehr als halbiert. Außerdem benutzt FC jetzt die neuste Forensoftware und wir brauchen keine Angst mehr vor Updates zu haben. FC ist also nun Fit für die Zukunft. Leider konnte man nicht mal eben von einer uralten Version auf die neuste Version updaten. Ich musste alles per Hand machen. Das hat viel Zeit und Nerven gekostet. Es kann sein, dass das ein oder andere noch angepasst werden muss. Aber das geht auch im laufenden Betrieb und ich sehe zu diesem Zeitpunkt keine Probleme mehr. Als nächstes muss jetzt das Wiki mit seinem geballten Wissen, Flecomedia und der Chat umziehen.

Was mich sehr traurig gemacht hat war, dass ich in der Zeit der Umstellung sehr ins Kreuzfeuer geraten bin. Ja, dass FC plötzlich zu war, war wirklich Mist, aber es war der richtige Zeitpunkt zu handeln. Ich hätte es vorher kommunizieren sollen. Es war halt auch für mich eine plötzliche Entscheidung nach dem Motto "jetzt oder nie".

Trotzdem: Mea Culpa. Ich entschuldige mich bei allen Usern und Moderatoren für die plötzliche Zwangspause und die schlechte Kommunikation! Ich hatte aber nie vor, FC für immer zu schließen. Dafür liegt mir FC einfach zu sehr am Herzen. Und das, obwohl ich noch nie einen Bogen gebaut habe. :-) *Schande auf mein Haupt* Aber mich haben ein paar Mails erreicht, die unschön waren und die mich wirklich sehr getroffen haben. Aber auch schöne Sachen gab es. Ich erinnere mich an den Anruf eines älteren Bogenbauers, der fragte, wann FC wieder auf macht. Wir hatten wirklich ein nettes Gespräch. In solchen Momenten weiß ich dann wieder, wofür ich das mache. Die Moderatoren haben mir sehr viel geholfen bei der Umstellung. Viel getestet, mich auf den richtigen (Software-)Pfad gebracht, usw..

Ich erwarte nicht, dass ich das, was ich in FC investiert habe, wieder rein bekomme. Das muss auch nicht. Ich finde es sehr schön zu sehen, dass man Unterstützung hat. Nach der Umstellung kamen jetzt eine paar Spenden und auch mal eine mit 100€. Es ist sicher nicht einfach so mal eben 100€ zu spenden. Das rührt mich dann sehr, wenn ich so was sehe und weiß, dass ich da Unterstützung habe. Für jede noch so kleine Spende und jede große Spende sage ich …

… vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es zeigt mir wie viel Euch FC bedeutet!

Ich werde nun wie bereits gesagt mit den anderen Plattformen weiter machen. FC bedarf auch noch etwas Arbeit. Die Banner unserer gewerblichen Förderer kommen auch oben wieder rein. Die verlorene Anzeigezeit wird natürlich hinten angehängt.

In diesem Beitrag ging es in erster Linie um die Finanzen und Spenden in FC. Natürlich bin ich jedem sehr dankbar, der FC mit seinem Wissen und seinen Beiträgen unterstützt und FC so lebendig hält und den Moderatoren, ohne deren Engagement FC gar nicht mehr/erst existieren würde.

P.S. Ich träume immer noch von einem (zweiten) FC-Treffen bei mir. Das erste Treffen ist schon ewig lange her.
Amicus certus in re incerta cernitur

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2783
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von Bowster » 04.09.2018, 08:27

Ein grosses Danke, vor allem an Dich, dafür, dass Du das wohl beste Bogenbauerforum auf diesem Planeten initiiert, und dann immer wieder am Laufen gehalten hast.
Vielleicht ist es ja möglich in der Forenübersicht eine Rubrik "Spende für FC", z.B. mit PayPal zu platzieren.

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 308
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von Ragnar_AT » 04.09.2018, 09:52

Ich muß Bowster da zustimmen. Ich bin selbst in der IT-Branche (allerdings kein Web-Zeugs), und weiß was das für eine Heidenarbeit ist.
Der Link auf eine PayPal-Spende ist m.E. auch eine gute Idee. Müssen die Kinder halt mal hungern ... ;)
Wer der Herde folgt, der sieht nur Ärsche.
Und findet sich am Ende im Schlachthof wieder.

Benutzeravatar
Marty
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5177
Registriert: 06.08.2003, 23:41

Re: Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von Marty » 04.09.2018, 10:42

Das sollte jetzt kein Spendenaufruf sein nach dem Motto "Hey guckt mal was ich schon investiert habe". Ich habe das Forum in den letzten Jahren recht Stiefmütterlich behandelt und eigene Beiträge schreibe ich schon länger nicht mehr. Das ist das Einzige was ich für FC machen konnte in den letzten Jahren. Das ist nur eine kleine Investition im Gegensatz zu der Arbeit der Mods, die stundenlang am Tag im FC unterwegs sind. Wollte nur mal danke sagen, weil ich von die Spendenbereitschaft generell aber besonders jetzt nach dem Umzug, sehr angetan bin.
Amicus certus in re incerta cernitur

Benutzeravatar
F'al Gran
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 96
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von F'al Gran » 04.09.2018, 14:10

Auch von mir nochmals vielen Dank für die Zeit und anderen Anstrengungen (finanziell oder gehirnschmalzmäßig), die du bisher investiert hast.

Einen Beitrag zu schreiben halte ich schon für viel Arbeit, das Betreiben oder Moderieren erst... Puh, schwierig!
Man sollte sich erst mal in die andere Position hinein versetzen, bevor man ungeduldig oder gar unhöflich wird. Ich finde es jedenfalls super, das ihr das Forum wieder zum Laufen gebracht habt.
Meine Signatur ist leider vor einiger Zeit entlaufen, Hinweise auf den letzten Aufenthaltsort bitte per PN an mich.

Falls sie wieder auftaucht oder mir eine andere zuläuft, wird mich fortan wieder eine Signatur begleiten.

m(fg)²

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2783
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von Bowster » 04.09.2018, 23:29

Marty hat geschrieben:
04.09.2018, 10:42
Das sollte jetzt kein Spendenaufruf sein nach dem Motto "Hey guckt mal was ich schon investiert habe". Ich habe das Forum in den letzten Jahren recht Stiefmütterlich behandelt und eigene Beiträge schreibe ich schon länger nicht mehr. Das ist das Einzige was ich für FC machen konnte in den letzten Jahren. Das ist nur eine kleine Investition im Gegensatz zu der Arbeit der Mods, die stundenlang am Tag im FC unterwegs sind. Wollte nur mal danke sagen, weil ich von die Spendenbereitschaft generell aber besonders jetzt nach dem Umzug, sehr angetan bin.
Ich habs auch ncht als Spendenaufruf verstanden, aber unkompiziert spenden zu können finde ich trotzdem gut.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10914
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von acker » 07.09.2018, 20:07

Ich finde das Du das sehr schön geschrieben hast Marty, danke das Du dich nach all den Jahren immer noch so um das Forum bemühst.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5302
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Ein großes "Danke" und "Entschuldigung" an Euch!

Beitrag von locksley » 08.09.2018, 21:28

Danke für Deine Offeneit über die Kosten des Forums. Das ist vielen gar nicht bewußt.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Antworten