Bokken und Tantos

Andere japanische Bögen und Techniken (Yabusame etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Sherrif Sherwood
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 19.09.2010, 19:46

Bokken und Tantos

Beitrag von Sherrif Sherwood » 20.08.2018, 21:28

Hi Jungens und Mädels,
da zum japanischen Bogenschießen auch Schwerter und Messer all Zubehör dazugehören, möchte ich hier mal nen Randbeitrag öffnen.
Ich möchte aber keine aus Metall posten, sondern aus Holz.
Da des öfteren der eine oder Baumstamm übrig bleibt, der nicht zum Bogenbau geeignet ist, kommt manchmal ein Bokken oder Tanto raus.
Anbei mal die ersten Anfänge aus dem Urlaub mal wieder nur mit dem Messer geschnitzt.( kleiner Eschenrest.)
loll.......
Zeicht her eure Teile.

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21200
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Ravenheart » 21.08.2018, 11:25

Sherrif Sherwood hat geschrieben:
20.08.2018, 21:28
Anbei mal die ersten Anfänge aus dem Urlaub.......
Ääähh... ich seh nix...???

Rabe

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3815
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von fatz » 21.08.2018, 11:54

Sherrif Sherwood hat geschrieben:
20.08.2018, 21:28
Ich möchte aber keine aus Metall posten, sondern aus Holz.
Wie jetzt? Fake-Messer aus Holz? Was macht man damit? Marmelade schmieren? ???
Da schnitz ich dann doch lieber Loeffel......
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
wanttostart
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 445
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von wanttostart » 21.08.2018, 15:07

Fatz beim Training mit einem Partner ist aber eines aus Holz nicht ganz so gefährlich, wie eines aus Stahl.
Sonst hat man ganz schnell Probleme damit neue Parner zu bekommen.
Ach ja hier eines aus Holz von mir. Ist aber nicht zum Training sondern nur für so gedacht.
IMG-20180715-WA0001_1534755840707.png
Ahorn Klinge und Eichen Griff
Ein Schwert kann ich später auch noch posten. Ich habe es damals für mein Aikido-Training gebraucht.
Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause. (irischer Segen)

* Bögen angefangen / kapput / fertig: 13 /9/4
* Pfeile gebaut / verbraucht: 5 / 2

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2778
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Neumi » 21.08.2018, 20:01

Hier mal für fatz:https://de.wikipedia.org/wiki/Bokut%C5%8D
Wenn Dich so ein Ding trifft, gehen Deine Lichter aus - zumindest mal zeitweise, gelle.
Ich finde das schon recht anspruchsvoll so ein Teil zu bauen (vor allem, wenn man richtig hartes Holz benutzt) und würde mich freuen, wenn davon Fotos gepostet würden.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
wanttostart
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 445
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von wanttostart » 21.08.2018, 21:24

Ein ganz einfaches Trainingsgerät, das schon einige kräftige Schlagabtausche hinter sich hatte. Habe es vor über 25 Jahren gemacht und dann ca 1 Jahr im Einsatz gehabt. Welches Holz es ist kann ich nicht sagen.
IMG_20180821_201831665_1534876060077.png
IMG_20180821_201611823_1534875994296.png
IMG_20180821_201817368_1534875911524.png
In der ✋
IMG_20180821_201553739_1534875839408.png
Angedeuteter Übergang Griff Klingr
IMG_20180821_201500539_1534875775484.png
Auf dem Boden liegend
Ohne Schnörkel nur zum draufhauen und üben
Ich hoffe, dass die Bildqualität zumindest akzeptabel ist
Viele Grüße
Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause. (irischer Segen)

* Bögen angefangen / kapput / fertig: 13 /9/4
* Pfeile gebaut / verbraucht: 5 / 2

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9753
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Squid » 21.08.2018, 21:33

Soviel ich gelesen hab, hat Musashi doch dem einen oder anderen Gegner mit nem Bokken den Buckel verbeult. Das scharfe Ding war da gar nicht nötig. Man sollte diese Holzprügel nicht unterschätzen: Auch der stumpfe ggf. knochenbrechende Treffer tut bestimmt schweineweh...
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3815
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von fatz » 22.08.2018, 09:51

Ah OK. Merci fuer die Aufklaerung.
Aber ich glaub ich bleib doch bei der Loeffelschnitzerei. ;)
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Sherrif Sherwood
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 19.09.2010, 19:46

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Sherrif Sherwood » 22.08.2018, 22:25

20180820_193406.jpg
Krumm wie eh und je
20180820_193435.jpg
Liegt aber schon mal gut in der Hand
Komisch die Bilder waren zwar dran aber nicht sichtbar. Die Bokken, sind garnet schlecht für Konzentrationsübungen, mal was anderes zwischen den Bogen oder der täglichen Arbeit.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21200
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Ravenheart » 23.08.2018, 09:52

@ Sherrif: Sind das diese Bilder?
Habe ich in den "verwaisten Dateianhängen" gefunden. Ich könnte die dem Beitrag zuordnen!

Rabe
Dateianhänge
IMG_20180714_093736291_1534757737706.png

Benutzeravatar
wanttostart
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 445
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von wanttostart » 23.08.2018, 10:25

@Rabe:
Das war eines meiner Bilder.
Das sollte aber zu einem ganz anderen Beitrag dazu, den ich dann aber doch nicht fertig gestellt habe.
Ist ein Bild aus der Entstehungsgeschichte des Messer aus meinem Post weiter oben.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21200
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Ravenheart » 23.08.2018, 11:57

ah, danke...
Ich kann leider nicht sehen, WER diese "verlorenen Bilder" hochgeladen hat...

Rabe

Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Onkel Tom » 23.08.2018, 15:05

Hi
wanttostart hat geschrieben:
21.08.2018, 21:24
Ein ganz einfaches Trainingsgerät, das schon einige kräftige Schlagabtausche hinter sich hatte. Habe es vor über 25 Jahren gemacht und dann ca 1 Jahr im Einsatz gehabt. Welches Holz es ist kann ich nicht sagen.
Ich hoffe, dass die Bildqualität zumindest akzeptabel ist
Viele Grüße
Die Holzart sieht mir sehr nach Rotbuche aus.

LG Onkel Tom
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3181
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von Tom Tom » 27.08.2018, 19:20

Jup is Buche

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
wanttostart
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 445
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Bokken und Tantos

Beitrag von wanttostart » 27.08.2018, 21:05

Ohne den Threads kapern zu wollen ein Danke für die Informationen.
Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause. (irischer Segen)

* Bögen angefangen / kapput / fertig: 13 /9/4
* Pfeile gebaut / verbraucht: 5 / 2

Antworten